Bilanzbuchhalter International (IHK)

Gesuchte Fachkräfte mit einer zukunftssicheren Perspektive!

Das Berufsfeld der Buchhaltung und der Bilanzbuchhaltung ist seit vielen Jahren eine konstante, krisenfeste Größe in der Unternehmenslandschaft. Ausdrücklich bezieht sich dies auf alle Unternehmensgrößen und Branchen. Geht es doch um die Kompetenzen, wirtschaftliche Vorgänge zahlenmäßig nicht nur lückenlos zu erfassen, abzubilden und zu kontrollieren, sondern insbesondere darum, diese zu analysieren und unternehmenswirksame Maßnahmen aus verschiedenen Strategien abzuleiten und anzustoßen.

Trends und Wandel in der Branche mit steigenden Gehältern

Ein spürbarer Trend, ob nun innerhalb Europas oder weltweit, bewegt sich gravierend auf das Berufsbild zum Bilanzbuchhalter International hin. Dies ist die logische Folge des immer weiteren Voranschreitens der Verflechtung der Unternehmen untereinander und der zunehmenden Globalisierung der Wirtschaft. Bilanzbuchhalter mit Kenntnissen im internationalen Steuerrecht und Rechnungswesen haben beste Zukunftsaussichten und hervorragende Gehaltsperspektiven.

Entwicklung der Gehälter für Bilanzbuchhalter International Gehaltsübersicht 2016/2017/2018 - Studie Robert Half

Manuelle Aufgaben können automatisiert werden

Die aktuelle Studie „Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung im Rechnungswesen und Controlling (Diamant Software GmbH & Co. KG) zeigt, dass die Daten aus dem Rechnungswesen eine hohe Relevanz für die täglichen Controllingaufgaben haben. Viele Aufgaben im Rechnungswesen und Controlling könnten jedoch automatisiert werden. Es fällt vor allem noch viel manueller Aufwand für folgende Aufgaben an:

  • Eingangsrechnung prüfen (52 Prozent manuell)
  • Berichte verteilen (38 Prozent)
  • Inkasso (35 Prozent)
  • Mahnen (31 Prozent)

Interessant ist, dass die Studienteilnehmer zwar einerseits auf den technologischen Fortschritt wie Nutzung der Cloud oder Implementierung von (neuer) Software setzen, jedoch tendenziell nicht daran denken, das Rechnungswesen und die Buchhaltung auszulagern.

Für 75 Prozent ist das keine Perspektive! Der Bilanzbuchhalter International bleibt im Unternehmen und hat einen gefestigten und zukunftssicheren Arbeitsplatz!

Fachkräfte der internationalen Rechnungslegung gesucht!

Genau hier definiert sich die perspektivische, positive und nachhaltige Berufschance des Bilanzbuchhalters International und die Motivation, hier in eine Weiterbildung einzusteigen.

Das Rechnungswesen bleibt im Unternehmen! Neue Aufgaben und Anforderungen durch europaweite und globale Geschäftstätigkeit, Rechnungslegung nach IFRS oder die Spezialisierung der Kenntnisse im Hinblick auf ausländische Lieferanten oder Geschäftskunden bieten Ihnen eine gefestigte und gleichzeitig gut bezahlte Berufsposition in den nächsten Jahren.

Nutzen Sie daher unsere Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter International.

Bilanzbuchhalter/in International (IHK) - Zusatzqualifikation Bilanzbuchhaltung international (IHK)

Damit wir Sie optimal auf Ihre Zukunft vorbereiten können, bieten wir Ihnen eine auf Sie zugeschnittene und optimal abgestimmte Weiterbildung auf zwei verschiedenen Wegen an.

Im Präsenzlehrgang zum Bilanzbuchhalter International bzw. Zusatzqualifikation Bilanzbuchhaltung International, welche alle auf die bundesweite IHK-Prüfung vorbereiten, stehen Ihnen unsere erfahrenen Dozenten persönlich in den folgenden Städten

  • Frankfurt
  • Würzburg
  • Nürnberg
im Unterricht zur Seite. Die Termine zu den Präsenzlehrgängen finden überwiegend samstags statt. Dazu sind zwei Vollzeitwochen integriert, sodass Sie den Lehrgang berufsbegleitend und kompakt absolvieren können.

In unserem Fernstudium Bilanzbuchhalter/-in International ist das Lehrgangsmaterial speziell zum Selbststudium konzipiert und enthält zahlreiche Übungsfälle und Fallstudien.

Sie erhalten:

  • 25 Lehrbriefe
  • 11 Klausuren zur Lernerfolgskontrolle
  • ausführliche Lehrgangsunterlagen mit vielen Beispielen und Übungsaufgaben
  • 5 Tage (1x2 Tage, 1x3 Tage) Präsenzunterricht in Würzburg
  • Nutzung der eLearningplattform des WIRTSCHAFTScampus mit zahlreichen Übungsfällen
  • tutorielle Betreuung durch unsere Fachdozenten während des gesamten Fernlehrgangs

Beide Wege haben sich zum Ziel gesetzt, Sie optimal auf Ihre zukünftigen Aufgaben im Bereich der internationalen Finanzberichterstattung vorzubereiten. Unsere Lehrgänge bereiten auf die öffentlich-rechtliche IHK-Prüfung Zusatzqualifikation Bilanzbuchhaltung International vor.

Die Inhalte unserer Weiterbildung Bilanzbuchhalter/-in International gliedern sich in:

  • Internationale Rechnungslegung Einzelabschluss nach IFRS mit Abweichung zum HGB
  • Internationale Rechnungslegung Konzernabschluss nach IFRS mit Abweichungen zum HGB
  • Internationales Steuerrecht
  • Umsatzsteuer
  • Finanzmanagement
  • Fachenglisch

Ausführliche Informationen zu den Inhalten finden Sie hier auf unserer Webseite:




Abschluss

Unsere Weiterbildungen zum Bilanzbuchhalter International, ob nun als Präsenz- oder Fernlehrgang, bereiten Sie optimal auf die bundeseinheitliche öffentlich-rechtliche IHK-Prüfung vor und richten sich nach der Prüfungsordnung des Bilanzbuchhalters vom 26.10.2015. Prüfungsorte, die Sie bitte regional bezogen mit Ihrer IHK abstimmen, sind unter anderem Würzburg, Nürnberg oder Frankfurt am Main.

Voraussetzung für die Zulassung zur IHK-Prüfung "Zusatzqualifikation Bilanzbuchhaltung International" ist eine erfolgreich abgelegte Prüfung zum Bilanzbuchhalter oder ein vergleichbarer Abschluss (z.B. Steuerfachwirt) oder ein erfolgreich abgeschlossenes, wirtschaftswissenschaftliches Studium an einer nach Hochschulrahmengesetz anerkannten Hoch-/Fachhochschule oder der Abschluss als Betriebswirt (IHK).

Quelle:
Gehaltsübersicht 2018 / Gehaltsübersicht 2017 - Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG
Automatisierung und Vernetzung im Rechnungswesen und Controlling 2017 - Diamant Software GmbH & Co. KG